Fußball

31.05.2017  Fussball

II. Herren schafft den Klassenerhalt



Nachdem die 2. Herren die Hinrunde aufgrund von personellen Problemen durch Abgänge, Langzeitverletzungen und Torwartproblemen mit nur 8 Punkten und großem Abstand auf die rettenden Tabellenplätze abgeschlossen hatte und die Situation aussichtslos erschien, wurde jetzt im letzten Punktspiel der Saison der Klassenerhalt doch noch geschafft.

Dazu Trainer Uwe Raquet: "Nach den Problemen in der Hinrunde hätte sich so manche andere Mannschaft aufgelöst. Meine Mannschaft wuchs in dieser Phase enger zusammen und ging gestärkt daraus hervor. Großes Lob an meine Spieler!“

Als einziger Neuzugang kam in der Winterpause Nico Schulz als Torhüter dazu. Somit konnte die Rückrunde in allen Spielen mit Torhüter bestritten werden. Timo Wiedenhaupt und Nico Schulz teilten sich die Spiele und strahlten Ruhe aus. Ansonsten blieb die Mannschaft zusammen und nach Rückkehr der Langzeitverletzten bestritt derselbe Kader die Rückserie. In der Winterpasue war die Trainingsbeteiligung so hoch wie nie zuvor. Jetzt trat die Mannschaft allerdings auch als Team auf und jeder Spieler war bereit für den Mitspieler mitzuarbeiten und alles für das Team zu geben. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung konnte auch dem Tabellenführer aus Hagen-Ahrensburg die einzige Heimniederlage der Saison beigebracht werden. Obwohl Türkspor Oldesloe mit 7 Ligaspielern antrat, die im letzten Spiel davor noch für Türkspor 1 auf dem Platz standen, wurde auch diese Mannschaft deutlich geschlagen.

Die Mannschaft erarbeitete sich in der Rückrunde noch 22 Punkte und schaffte das große Kunststück, noch zwei Mannschaften zu überholen und den Klassenerhalt zu schaffen. Wobei anzumerken ist, dass nach dieser Saison fünf Mannschaften absteigen.

Leider zog Christian Reetz sich im drittletzten Spiel einen Achillessehnenabriss zu und fällt für ein Jahr aus.

Der TSV Zarpen, Trainer und Mannschaft wünschen ihm eine schnelle Genesung.