50 Jahre Faustball im TSV Zarpen


Bei vielen Menschen gilt das Faustballspiel eher als unbekannte Randsportart. Auf die Frage was denn

Faustball eigentlich ist liefert das Internet eine einfache, aber eindeutige Beschreibung:

Faustball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften mit je fünf Spielern und bis zu fünf Ersatzspielern.

So einfach, so gut. Doch steckt in diesem Sport viel mehr als die kurze und simple Beschreibung
vermuten lässt. Von den Regeln her ist Faustball mit Volleyball zu vergleichen.

Die beiden Mannschaften sind durch eine Mittellinie und ein netzartiges Band getrennt, das zwischen
zwei Pfosten in – je nach Altersklasse – bis zu zwei Metern Höhe gespannt ist. Band und Pfosten dürfen weder
von einem Spieler noch vom Ball berührt werden; dies gilt als Fehler. Jede Mannschaft besteht aus fünf Spielern,
die versuchen, einen Ball mit dem Arm oder mit der Faust für den Gegner unerreichbar in das andere Halbfeld zu spielen.

Bei uns im TSV passiert das jeden Montag von 18:30-20:00 Uhr in der großen Sporthalle.

Zu den Männern der ersten Stunde zählte Jürgen Ehlers.Er war Mister Faustball im TSV Zarpen
und führte die Abteilung als Spartenleiter 37 Jahre. Weitere Urgesteine sind Jürgen Grube,
Rolf Kessler, Herbert Joel und Norbert Schreiber.

Unser Vereinsvorsitzender, Frank Meyer, sagt: “Wer bis ins hohe Alter Sport treiben möchte,
ist beim Faustball sehr gut aufgehoben“. Er selbst gehört der Faustball-Truppe seit vielen Jahren an.

Auch nach 50 Jahren soll noch lange nicht Schluss sein mit Faustball. Aktuell besteht die Gruppe
aus fast immer 12 bis min. 8 Spielern pro Einheit. Doch der Zahn der Zeit geht auch an den Männern mit
den Fäusten nicht spurlos vorbei. Nachwuchstalente in Sicht? Zurzeit eher nicht. Faustball ist vielmehr
eine Insidersportart", sagt Frank Meyer. „Wer sie kennt, schätzt sie.“

Faustball und Zarpen - das gehört zusammen wie Pils und Korn. Eine gute Kombination.
Mit Albert Kieft, Dr. Kurt Eberhardt, Hermann Diekmann, Otto von Allwörden und nun Wolf-Friedrich Schöning,
haben alle Bürgermeister diesen Sport im TSV ausgeübt.

Bei wem das Interesse geweckt ist und wer Faustball gerne mal live erleben möchte der ist herzlich eingeladen am Montag
in der Zeit von 18:30 – 20:00 Uhr in der Sporthalle Zarpen vorbeizukommen.


Fakten zum Faustball

  • Wird hauptsächlich in Europa und Südamerika gespielt
  • 1913 wurde die erste deutsche Meisterschaft ausgetragen
  •  Deutschland ist 15maliger Weltmeister (11xMänner, 4xFrauen)
  • Deutschland ist in beiden Klassen amtierender Welt- und Europameister