Erfolgreicher Nachwuchs

Kreismeisterschaften der Leichtathleten

Am vergangenen Wochenende fanden die KM der Schüler/innen U10 / U 12 der Leichtathleten in Reinbek statt. Sieben Sportler/innen vom TSV stellten sich allen Einzelwettbewerben und konnten sehr gute Platzierungen erringen.

Bei den zehnjährigen Mädchen trafen Selina Rondeshagen und Sanya Sachau auf eine große und starke Konkurrenz. Im Weitsprung, Ballwurf und bei den 50 m Läufen gaben unsere Mädchen alles und konnten dort gute Platzierungen (immer unter den ersten acht) erreichen. Beim 800m Lauf lag Selina mit einem mutigen Zwischenspurt nach 200 m auf Platz zwei und dominierte gegenüber den Verfolgerinnen das Feld. Der zu hohe Abstand auf die Erste konnte auch in der letzten Runde nicht aufgeholt werden. Daher lief Selina mit einem phänomenalen Schlussspurt und mit großen Abstand gegenüber Platz 3 ins Ziel und wurde somit Vizekreismeisterin.

Unsere Mila Völkel (7Jahre) hatte sehr viel Spaß bei ihren zweiten Wettkämpfen und konnte tolle Platzierungen erringen. Sie wurde mit den Achtjährigen gewertet und belegte sensationelle vierte und fünfte Plätze. Besonders im 800m Lauf brachte sie die Trainerin aus Trittau zum Schwitzen, als sie zwischenzeitlich die Führung des Feldes übernahm.  So freuten wir uns riesig, als Mila überglücklich als Vierte die Ziellinie überquerte.

Unsere 11-jährigen Jungs hatten es bei den Wettkämpfen nicht leicht. Trotzdem konnte jeder in mindestens einer Disziplin vorne mitmischen.
Beim 800m Lauf steigerte Adrian Crone sein Tempo leider viel zu spät und flog mit einem Sprinttempo zur Überraschung aller Zuschauer noch auf der Zielgeraden an 3 Konkurrenten vorbei ins Ziel.
Mit gesprungen 3,70m errang Noah Jonuschies einen tollen Platz 3, im Ballwurf mit 36,50m Platz 4 und kam im Finallauf der 50m auf Platz 5. Im 800m Lauf konnte er sich nach einem packenden Schlusskampf mit Adrian über Platz 7 freuen.
Bjarne Karnick, der schon seit Jahren in seiner Altersklasse in Stormarn den Ballwurf beherrscht, musste sich erst im letzten Durchgang mit 0,50 m geschlagen geben und wurde Vizekreismeister mit geworfenen 37,50 m. Auch bei den anderen Disziplinen erreichte er gute Leistungen, die mit einer Ehrung ausgezeichnet wurde.





Der 10-jährige Leon Opitz, der uns häufig durch seine Teilnahme bei verschiedenen Wettkämpfen unterstützt, wurde in allen Disziplinen Kreismeister. Mit seinen überragenden Ergebnissen (50m : 7,94 sec / 800m 2:49,00 min / Ballwurf: 37,50 m / Weitsprung: 4,36 m)
ließ er die Konkurrenz weit hinter sich und wurde jeweils mit dem höchsten Platz bei der Siegerehrung gekrönt.

Vielen Dank noch mal an alle mitfahrenden Eltern, für die Unterstützung.
Wir waren mal wieder eine tolle, lustige und „laute“ Fangemeinde.

Petra Schröder