03.06.2017 - 8. Entenrennen - Die Regeln

Die Regeln des Renntages


1. Zum Rennen sind nur registrierte "Zarpener Rennenten" zugelassen. Die Startnummer befindet sich auf einem Etikett auf der Unterseite der kleinen, gelben Schwimmer. Die Nummer der Ente stimmt mit der Nummer auf Ihrem Patenschein überein. Achten Sie bitte darauf, das das Etikett bei Dekorationsmaßnahmen nicht entfernt, beschädigt, übermalt oder sonstwie verändert wird. Enten ohne dieses Etikett werden nicht zum Start zugelassen!

 

2. Alle Rennenten müssen spätestens bis 14.15 Uhr in der Startbox sein, um am Rennen teilzunehmen. Sie können Ihre Rennente auch vorher bei uns abgeben.

 

3. Die Besitzer von Rennenten, die am Veranstaltungstag nicht persönlich anwesend sein können, haben die Möglichkeit ihre Ente von einer Person Ihres Vertrauens am Start abgeben zu lassen. Desweiteren können Rennenten auch nach Kauf bei den Vorverkaufsstellen abgegeben werden. Alle Enten haben die gleichen Gewinnchancen.

 

4. Wir übernehmen keine Verantwortung dafür, wenn Rennenten von denen der Besitzer nicht anwesend ist, aufgrund fehlender Motivation bzw. Trainingsmöglichkeiten, nicht ihren vollen Einsatz zeigen.


5. Das "Starten" der Enten erfolgt ausschließlich durch den Starter des TSV Zarpen. Von sonstigen nicht autorisierten Personen gestartete Enten werden sofort disqualifiziert.


6. Präparierte und gedopte Enten, die mit irgendwelchen Antriebsarten ausgerüstet wurden (Motoren, Segel, Zugleinen usw.) dürfen nicht teilnehmen.


7. Dekorierte und bemalte Enten haben im Rahmen des Rennens die gleichen Gewinnchancen wie ihre "nackten" Mitstreiter. Es gibt für die hübschesten bzw. originellsten Enten Sonderpreise. Am Schönheitswettbewerb können allerdings nur Enten teilnehmen, die auch die Rennstrecke zurückgelegt haben.


8. Alle natürlichen und künstlichen Hindernisse sind unanfechtbarer Bestandteil der Rennstrecke. Enten, die unterwegs hängen bleiben, dürfen nur durch Helfer des TSV Zarpen befreit werden. Enten, die durch fremde Hilfe befördert werden scheiden aus.


9. Unabhängig davon, wie die Enten ins Ziel kommen, ob kopfüber, kopfunter, seitlich liegend oder völlig erschöpft der Zieleinlauf ist stets gültig!


10. Mit der Abgabe Ihrer Ente und des Teilnahmescheines akzeptieren Sie diese Spielregeln des Zarpener Enterennens.


11. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Auf zweckmäßige Kleidung der Zuschauer ist zu achten.


12. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

- Der Veranstalter -
TSV Zarpen e.V.