Sportversicherung


Was ist die Sportversicherung?

Sportvereine im Schleswig-Holsteinischen Landessportverband e.V. sind über den Rahmenvertrag der Sportversicherung abgesichert.

Risikoträger hierzu ist die ARAG.

Als Verein im Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.sind Sie über die ARAG Sportversicherung umfassend abgesichert.
Diese speziell für den Sportbetrieb entwickelte Absicherung deckt praktisch den gesamten Vereinsbetrieb ab:

- Versicherungsschutz u.a. für Mitglieder, Trainer/Übungsleiter und Mitarbeiter
- Mitversichert ist auch der Weg zu oder von Veranstaltungen
- Umfasst die Veranstaltung des Vereins, einschließlich Training

Reicht der Schutz der Sportversicherung eigentlich aus?

NEIN!

Die Sportversicherung kann im Rahmen der persönlichen Absicherung der versicherten Personen nur als Beihilfe verstanden werden,
ihre Leistungen müssen primär für schwere Unfälle zur Verfügung stehen. Somit kann die Sportversicherung keinesfalls die private Vorsorge ersetzen.

Die Absicherung der Verbands- und Vereinsrisiken über die Sportversicherung ist weitreichend und bietet den Versicherten einen vielfältigen
Schutz über diverse Versicherungssparten. Hierüber decken wir den pauschalen Versicherungsbedarf ab.

Den individuellen Bedarf der Absicherung muss jeder Sportler und jeder Verein für sich feststellen und sich entsprechend zusätzlich versichern.



Für welche Bereiche gilt der Versicherungsschutz?

Unter anderem für folgenden Bereiche:

Haftpflicht - Schutz vor Schandesersatzansprüchen
Unfall - Schutz vor sporttypischen Risiken als Ergänzug zur privaten Vorsorge
Krankenversicherung - Wenn z.b. Zähne oder Brillen zu Schaden kommen.
Umweltschäden - Schutz bei verursachten Umweltschäden

WICHTIG: Dieser Versicherungsvertrag kann und will nicht den eigenen Versicherungsschutz ersetzen.
Also bitte nicht falsch verstehen und denken, wenn etwas passiert: "Ich bin ja über den Verein versichert, der macht das schon".


Wer ist überhaupt versichert?

Versichert sind alle aktiven und passiven Mitglieder, dazu die ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Mitarbeiter, Mitarbeiter gegen Vergütung,
alle Übungsleiter, Trainer, Schieds- und Kampfrichter sowie beauftragte Helfer bei versicherten Veranstaltungen.

Nicht versichert ist die entgeltliche oder unentgeltliche Ausübung aller übrigen Berufe der Mitglieder,
auch wenn die Ausübung für den LSB/LSV, Verband oder Verein erfolgt. Hierzu zählen z. B. Leistungen von Architekten und Steuerberatern.


Bin ich nur für meine Sportart versichert?

Nein. Mitglieder sind bei der Teilnahme an allen versicherten Veranstaltungen, Unternehmungen und Tätigkeiten Ihres Vereins versichert.
Auch wenn Sie z. B. als Tischtennisspieler registriert sind, sind Sie bei Teilnahme an Veranstaltungen anderer Sparten Ihres Vereins mitversichert.
Eine Beschränkung auf eine bestimmte Sportart gibt es nicht.


Ist der Diestahl von privaten Sachen aus einer Turnhalle/Umkleidekabine versichert?

Nein. Der Diebstahl von Sachen aus Turnhallen oder Umkleidekabinen fällt nicht unter den Schutz des Sportversicherungsvertrags.

Wie kann ich mehr über die Sportversicherung erfahren?

Der Umfang des bestehenden Sportversicherungsvertrages kann auf Anfrage bei dem Beisitzer für Jugend & Soziales oder auch bei dem Vorstand eingesehen werden.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit sich online direkt bei der ARAG zu informieren: https://www.arag.de/versicherungen/vereine-verbaende/sport/schleswig-holstein/




Bei Fragen zur Sportversicherung steht der Beisitzer für Jugend & Soziales, Stefan Meyer, gerne zur Verfügung.

Stefan Meyer
Tel.: 04539 - 1819908
Mobil.: 0171 - 3484517
Email: jugend_sozial@tsvzarpen.de