Herzlich willkommen beim TSV Zarpen e.V. 1927

Der TSV Zarpen ist ein Breiten­sport­verein vor den Toren Lübecks. Zur Zeit sind bei uns über 700 Sportler aktiv. Wir bieten ein sehr breites und kosten­günstiges Sport­angebot in über 30 verschiedenen Sport­gruppen und Kurs­angeboten. Schauen Sie sich einfach mal um, ob eine Sport­gruppe Ihr Interesse weckt. In den Dauersportgruppen ist ein vierwöchiges Probetraining möglich. In unseren Sportkursen ist die Schnupperteilnahme in der ersten Stunde möglich.

News:

Mitgliederinfo - Mähroboter

25.05.2020 TSV Zarpen News

Wir haben uns dazu entschieden Mähroboter für die Rasenflächen beim TSV Zarpen anzuschaffen. Die Presse hat auch bereits darüber berichtet. Seit Mitte Mai kümmern sich fünf Rasenroboter um den Rasenschnitt auf den Sportplätzen in Zarpen.

Die Gemeinde Zarpen stellt dem TSV Zarpen die Sportanlagen kostenfrei zur Verfügung. Dazu zählen die beiden Sportplätze, die Leichtathletikanlagen und der Tennisplatz. Der TSV Zarpen hat mit der Gemeinde vereinbart sich um die Pflege der überlassenen Anlagen in Eigenregie zu kümmern. Dafür erhält der TSV Zarpen finanzielle Unterstützung und einen Rasentraktor von der Gemeinde. Zur Durchführung der Pflegearbeiten beschäftigt der TSV Zarpen einen Platzwart im Rahmen eines Minijobs auf Mindestlohnbasis.

Zusätzlich müssen die Anschaffung von Geräten, deren Wartung und Reparatur, sowie die Entsorgung des anfallenden Schnittguts aus dem Vereinshaushalt finanziert werden. Die großzügige finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde deckt nicht die insgesamt anfallenden Kosten. Neben der Rasenpflege auf den Spielflächen müssen die Seitenflächen gepflegt, die Hecken und Hölzer beschnitten, die Wege sauber gehalten, der Winterdienst durchgeführt, die Laufbahn und Leichtathletikanlagen gereinigt und die Maschinen und Geräte gewartet werden. Dafür stehen dem Platzwart rechnerisch pro Jahr 576 Arbeitsstunden (= ca. 11 Wochenstunden) zur Verfügung. Steigt der Mindestlohn reduziert sich die Anzahl der Arbeitsstunden im Verhältnis.

Im Herbst 2019 hat unser aktueller Platzwart mitgeteilt, dass er die Tätigkeit zum Frühjahr 2020 beenden wird. Die gemeinsame Auswertung der Arbeitsprotokolle hat aufgezeigt das die anfallenden Arbeiten nicht mit dem vereinbaren Stundenkontingent zu leisten sind. Eine Aufstockung der Arbeitszeit ist im Haushalt nicht darstellbar, zumal dann ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis mit erhöhten Lohnnebenkosten entstehen müsste.

Der Vorstand hat daraufhin im Herbst 2019 begonnen ein Konzept für die zukünftige Pflege der Sportanlagen zu erarbeiten. Es wurden mehrere Optionen geprüft und bewertet: Die Vergabe der Pflege an eine Firma, die Suche nach einem neuen Platzwart auf Minijobbasis und die Anschaffung von Mährobotern für die Rasenflächen. Nach intensiver Auswertung und Kostenbetrachtung hat sich die Lösung Mähroboter für die Rasenflächen plus einen Platzwart mit reduzierten Arbeitsstunden auf Minijobbasis als wirtschaftlich günstigste herausgestellt. Es wurden mehrere Hersteller von Mährobotern angefragt, Geräte vorgeführt und Referenzen befragt. Letztlich haben wir uns einstimmig für die Geräte von Husqvarna und den Händler F.P. Greentec aus Preetz entschieden. Die Geräte werden über einen Zeitraum von fünf Jahren geleast. Dabei handelt es sich um ein Fullservice-Leasing. Alle Wartungen und Verschleißteile sind im Rahmen des Leasingvertrages für den Zeitraum von fünf Jahren enthalten. Die Geräte werden im Spätherbst abgeholt und über den Winter gewartet und im März wieder durch F.P. Greentec geliefert und aufstellt. Nach fünf Jahren gehören die Geräte dem TSV Zarpen und es fallen dann nur noch Wartungs- und Reparaturkosten an. Die „Lebenserwartung“ der Mähroboter beträgt ca. 8 bis 10 Jahre. Der Platzwart hat zukünftig pro Jahr 360 Arbeitsstunden zu leisten (= ca. 6,5 Wochenstunden) und kümmert sich um alle Arbeiten, die nicht von den Mährobotern erledigt werden.

Wir sind davon überzeugt das wir eine wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Lösung geschaffen haben.

Solltet ihr Fragen zu den Geräten haben oder diese gerne einmal in Betrieb sehen wollen meldet euch gerne bei uns. Wir führen euch die Geräte gerne auf unseren Sportplätzen vor.

Fünf neue Greenkeeper beim TSV Zarpen

15.05.2020 TSV Zarpen News

Ab sofort wird der Rasen beim TSV Zarpen durch fünf neue Mähroboter gemäht. Auf der Suche nach einer Alternative zum herkömmlichen Mähen mit schwerem Gerät ist der TSV Zarpen auf eine spezielle Clublösung mit Mährobotern aufmerksam geworden. Vollautomatisch und per Handyapp steuerbare Geräte kümmern sich um die Rasenpflege der Fußballplätze in Zarpen.

Die einfache Installation und das Full-Service-Angebot haben überzeugt. Die Mähroboter werden jährlich im Winter durch eine Fachwerkstatt gewartet und sind dann von März bis November täglich für bis zu 10 Stunden im Einsatz.Die Lösung ist wirtschaftlich und ökologisch nachhaltig. Vor Diebstahl sind die Geräte ebenfalls geschützt. Wird ein Gerät vom Gelände entfernt gibt es einen automatischen Alarm. Die Geräte sind dann gesperrt und nicht mehr nutzbar.

„Die hervorragende Beratung durch Felix Panizzi und das Leasing-Komplettangebot inklusive Wartung haben uns letztlich überzeugt. Wir freuen uns das wir jetzt eine nachhaltige und ökologisch wertvolle Lösung für die Pflege unserer Rasenplätze gefunden haben.“ sagt Tim Raab, Vereinsvorsitzender des TSV Zarpen. Felix Panizzi ergänzt „Als einer der ersten Sportvereine überhaupt hat der TSV Zarpen sich für die moderne und technologisch führende Clublösung entschieden. Ich freue mich als Partner den TSV Zarpen zukünftig bei der Wartung der Geräte zu unterstützen.“.

Der Verein bedankt sich bei Felix Panizzi und dem Team von F.P. Greentec


Schrittweise Wiederaufnahme des Sportbetriebes beim TSV Zarpen

06.05.2020 TSV Zarpen News

Liebe Mitglieder,

wir haben bereits über die Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn berichtet. Ab sofort dürfen Sportanlagen wieder öffnen. Sport darf draußen unter Auflagen wieder ausgeübt werden. Es gibt keine Beschränkung auf bestimmte Sportarten. Trotz der Freude über die Möglichkeit wieder unseren Sport ausüben zu können bleibt Abstand das Gebot der Stunde. Vor allem anderen hat die Gesundheit und die Vermeidung von Infektionen oberste Priorität. Sportler sollten sich vorbildlich verhalten. Leichtsinn und Unachtsamkeit kann zu steigenden Covid-19 Infektionszahlen führen. Dies hätte mit Sicherheit eine erneute Schließung der Sportanlagen zur Folge.

Wir schließen uns den vom DOSB veröffentlichten 10 Leitplanken zur Infektionsvermeidung an. Die Regelungen werden wir auf unseren Sportanlagen aushängen.

Eure Trainer*innen und Überleiter*innen werden Euch darüber informieren ob, wann und wo das Training stattfindet. Der Vorstand hat alle Übungsleiter über die organisatorischen Rahmenbedingungen informiert. Wendet Euch bei Fragen bitte an Eure Übungsleiter. Wir werden die Fragen dann gemeinsam klären und Euch eine Rückmeldung geben.

Neben den „10 Leitplanken“ des DOSB bitten wir Euch zu beachten:

1. Folgt den Vorgaben der Übungsleiter. Sollten die Regeln nicht eingehalten werden müssen wir leider den Trainingsbetrieb wieder untersagen.

2. Es gibt einen Belegungsplan für die Sportplätze. Bitte kommt nur zu den Trainingszeiten Eurer Sportgruppe auf den Sportplatz.

3. Die Toiletten des Sportlerheims sind geöffnet. Achtet bitte weiterhin auf die Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen, Desinfektion von Händen und Flächen). Es werden keine Handtücher bereitgestellt! Bitte nehmt Euch ein eigenes Handtuch zum Trocknen der Hände mit und wascht dieses nach jedem Training.

4. Der Aufenthalt auf den Sportanlagen ist nur zum Training erlaubt. Nach dem Training verlasst bitte die Anlagen zügig. Ein gemütliches Beisammensein ist leider nicht gestattet. Die Duschen und Umkleiden bleiben weiterhin geschlossen.

5. Musikanlagen auf dem Sportplatz dürfen die Anwohner nicht stören. Die Lautstärke ist angemessen einzustellen.

6. Es sind keine Besucher und Zuschauer zugelassen. Das gilt auch für Geschwister und Eltern. Nur Teilnehmer des Trainings dürfen sich auf den Sportanlagen aufhalten. Beim Bringen oder Abholen von Kindern achtet auf den Abstand und tragt in jedem Fall Mund-/Nasenschutzmasken.

7. Solltet Ihr erkältet sein kommt bitte nicht zum Training.

8. Tragt wenn möglich Mund-/Nasenschutzmasken.

Wir wünschen Euch allen viel Spaß beim Sport! Bis dahin bleibt alle gesund!

Der geschäftsführende Vorstand
































































Klubkasse.de Banner

Termine:

Keine Termine


Platzampel:


Stand:

Status:
25.05.2020

Die Plätze sind freigegeben.


 


Eintrittserklärung

Mitgliedsbeiträge

Satzung



Der TSV Zarpen bei Facebook:

TSV Zarpen

TSV Zarpen Herrenfußball

TSV Zarpen Frauenfußball


TSV Zarpen Instagram:






Klubkasse.de Banner

Newsarchiv:

Nachrichtenarchiv (alle)

... lade Modul ... TSV Zarpen auf FuPa

Änderungen: